Bau einer Grundschule in Isaszeg

In Isaszeg haben wir eine Grundschule erweitert, die auf einem Hang gebaut wurde. Langfristig will die Oberbehörde der katholischen Diözesanschulen die Grundschule zu einer achtstufigen Gymnasium-Grundschule ausbauen, und plant so die Errichtung in zwei Phasen. In der ersten Phase wurde das Gebäude für die untere Abteilung fertiggestellt, während in der zweiten Phase die höhere Abteilung und der Turnsaal gebaut werden. Dem bestehenden Gebäude wurden auch zusätzliche Funktionen hinzugefügt. Im bestehenden Gebäude haben wir die noch in Betrieb befindliche Aufwärmküche beibehalten und den bestehenden Speisesaal um einen weiteren Raum erweitert. In den ehemaligen Klassenzimmern wurden Büros und andere Nebenfunktionen errichtet. Die größte Herausforderung während des Baus war die Lage des Gebäudes, aber trotzdem konnten wir das Gebäude drei Monate vor dem geplanten Zeitpunkt übergeben. Wir bemühen uns immer um eine schnelle, pünktliche und qualitativ hochwertige Arbeit.